Unsere Leitlinien

 

Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Pädagogen

Bei den ISARKIDS verstehen wir die Beziehung zwischen Kind, Eltern und Pädagogen als Lebensgemeinschaft auf Zeit. Die Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Eltern nimmt bei uns einen hohen Stellenwert ein: Die Eltern sind schließlich die besten Experten, wenn es um ihr eigenes Kind geht. Um den produktiven Austausch mit den Eltern sicherzustellen, informieren wir diese einmal im Monat in einer ausführlichen E-Mail über alle Ereignisse in der Kita und organisieren regelmäßig Elternabende.

Unsere Pädagogen wissen, dass es in der heutigen Zeit, in der oft beide Elternteile berufstätig sind, besonders wichtig ist, einen Beitrag zur Entlastung der Eltern zu leisten. Auch in schwierigen familiären Situationen können Eltern und Kind auf das Verständnis und die Unterstützung unserer Pädagogen zählen.


Inklusion: Jedes Kind ist einzigartig

Unter Inklusion verstehen wir, dass wir jedes Kind herzlich in unsere Gemeinschaft aufnehmen: Wir begreifen jedes Kind unabhängig von seiner Herkunft, seinen individuellen Fertigkeiten und seinem kulturellen und religiösen Hintergrund als wertvolle Persönlichkeit.

Wir nehmen die Besonderheiten und Unterschiedlichkeiten der Kinder als Bereicherung wahr und möchten jedem Kind den Zugang zu Bildung ermöglichen. Das Zusammenleben bei den ISARKIDS zeichnet sich durch ein Klima der Offenheit und des gegenseitigen Respekts aus. Wir begegnen der Vielfältigkeit der Kinder mit Anerkennung und schätzen die Einzigartigkeit jedes Kindes als besonderen Wert.

Pädagogisches Raumkonzept

Die Gestaltung und der Ausbau unserer Räumlichkeiten sind intensiv an die Bedürfnisse der Kinder und die Anforderungen der pädagogischen Arbeit angepasst: Die kindgemäße Ausstattung ist darauf ausgelegt, Sicherheit, Hygiene und die durchgängige Beaufsichtigung der Kinder zu gewährleisten.

Sichtfenster in den Innenwänden stellen die Einsehbarkeit der Räume durch die Pädagogen sicher. Bodentiefe Fenster ermöglichen es den Kindern hinauszusehen und schaffen Transparenz zwischen den Innen- und Außenflächen. Durch Oberlichter, unterschiedliche Jalousien und Lampenarten können verschiedene Lichtstimmungen erzeugt werden.

Auch achten wir bei den ISARKIDS bewusst darauf, die Räume nicht mit Spielzeug zu überfrachten. Die ständige Verfügbarkeit aller erdenklicher Spielwaren ist nicht das Ziel unserer Raumausstattung. Vielmehr werden durch den punktuellen Einsatz von ausgewählten Spielgeräten und Materialien die Kreativität und die individuelle Entwicklung der Kinder befördert. Hierbei setzen wir auch insbesondere auf Naturmaterialien wie Holzscheiben, Rinden oder Zweige.

Kleine Gruppen mit fester Gruppenstruktur

In unseren kleinen Krippengruppen werden maximal zwölf Kinder betreut. Wir befolgen bei der Gruppenaufteilung ein geschlossenes Konzept: Das heißt, die Kinder gehören ihrer Gruppe fest an und dürfen während der gesamten Zeit der Betreuung in dieser bleiben. Die feste Gruppenstruktur erlaubt es den Kindern, stabile Beziehungen untereinander und zu den pädagogischen Bezugspersonen aufzubauen. Durch die überschaubare Größe der Gruppen ist ein enges und vertrauensvolles Betreuungsverhältnis möglich. Die Eltern profitieren von gleichbleibenden Ansprechpartnern. Jede Gruppe verfügt jeweils über einen eigenen Gruppenraum, einen Schlafraum und einen Sanitärbereich.

Gesunde und kindgerechte Ernährung

Wir achten sehr auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung der Kinder. Häufig kochen wir mit den Kindern zusammen und vermitteln ihnen einen bewussten Umgang mit den Nahrungsmitteln und natürlichen Produkten. Die ISARKIDS arbeiten mit ausgewählten Partnern zusammen, die uns vollwertige Gerichte und Zutaten in zertifizierter Bio-Qualität liefern.

Unser Speiseplan entspricht den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und den Erkenntnissen des Forschungsinstituts für Kinderernährung.